Filiale Neustadt: 06321 2480 | Filiale Landau: 06341 84892

Flugakrobatik par excellence

Die zweite Passion Breitlings neben der für erstklassige Uhren und Technik: die Kunstfliegerei. Die Uhrenmarke hat also nicht ohne Grund die größte zivile Profi-Jetstaffel weltweit gegründet und ihr sogar eine Limited Edition des Chronomat 44 gewidmet.
Präzision, Performanz, Ästhetik und Innovation spielen seit jeher in den Uhrenmodellen der Luxusmarke Breitling eine große Rolle: Bereits seit ihrer Gründung 1884 steht sie für höchste Uhrenperfektion. Eine Entsprechung dieses ehrgeizigen Anspruchs ist die Leidenschaft für die Fliegerei – weshalb es kaum überrascht, dass ausgerechnet Breitling auf ein eigenes Jet Team setzt. Immerhin hat das Uhrenunternehmen von Anfang an sowohl Chronografen für Piloten als auch Flugzeug-Bordchronografen entwickelt und ist damals wie heute als starker Partner der Luftfahrt bekannt. So ist der Navitimer Chronograph ein absolutes Kultobjekt und Must-have für Piloten und Luftfahrtenthusiasten und wird zudem als ältester mechanischer Chronograf noch immer produziert – nach mehr als 60 Jahren!

Das Breitling Jet Team ist als größte zivile Profi-Jetstaffel rund um den Globus unterwegs. Die Piloten zeigen ihre atemberaubenden Flugmanöver bei Flugshows oder Sportveranstaltungen: darunter perfekte, unglaublich präzise Kunststücke bei einer Geschwindigkeit von fast 750 Kilometer pro Stunde – und mit einem Abstand von oft nur etwa drei Metern zu den anderen der insgesamt sieben L-39C Albatros Militärtrainingsjets. Topkonzentration und eine Spitzenleistung sind hier also absolut unerlässlich und sogar lebensnotwendig. So passt das Team hervorragend zur Philosophie der Uhrenmarke: Denn vielleicht nicht überlebenswichtig, aber Breitling dennoch das größte Anliegen ist die hohe Performanz seiner Uhren.

Folgerichtig hat das Label schließlich auch eine limitierte Edition des Fliegerchronographen Chronomat 44 auf den Markt gebracht: Die Uhr überzeugt dabei nicht nur durch das Manufakturkaliber „Breitling 01“ und die Breitling-typische ausgefeilte Technik, sondern auch durch die auffällige Farbkombination aus Schwarz und Gelb, die für das Jet Team steht. Das tiefschwarze Stahlgehäuse wird mit einer einseitig drehbaren Lünette kombiniert, auf der knallgelbe, als Intarsien gearbeitete arabische Ziffern platziert sind. Auf dem schwarzen Zifferblatt im Fliegerarmaturen-Look finden sich neben den Indizes die Stunden- und Minutenzeiger, die Chronographenfunktionen auf 3, 6 und 9 Uhr sowie das Jet-Team-Logo auf 12 Uhr und weitere gelbe Details in Form der weiteren feinen Zeiger. Abgerundet wird die Uhr schließlich mit einem Armband aus robustem Kautschuk mit Breitling-Reliefprägung.